News

Wegen des großen Erfolges:

    • Wiederaufnahme

Stella –

    Neuköllner Oper Berlin

Do, 4.10, Sa, 6.10, So, 7.10
Di, 9.10, Mi, 10.10, Di, 16.10
Mi, 17.10, Sa, 20.10, So, 21.10
Sa, 27.10, So, 28.10, Di, 30.10
Sa, 3.11, So, 4.11

Stella ist 20, als Hitler anordnet, Berlin endgültig „judenrein“ zu machen. Stella ist blond und jung und schön, und sie möchte Sängern werden, drüben in Amerika. Oder Filmstar, wie Marlene Dietrich. Aber Familie Goldschlag hat kein Visum bekommen. Statt dem Traum von der großen Karriere bekommt Stella einen gelben Stern. Stella hasst diesen Stern ebenso, wie sie es hasst eine Jüdin zu sein. Und schließlich geht Stella in den Untergrund. Wie 8000 weitere verzweifelte Berliner Juden auch.

Musiktheaterstück über Stella Goldschlag
von Peter Lund, Carola Cohn-Friedlaender und Wolfgang Böhmer.

Luisenburg Festspiele Wunsiedel
ab 22.06.2018

Ab Ende Juni 2018 spiele ich bei den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel
Hier werde ich in verschiedenen Rollen in „My Fair Lady“ und im Geschichtsepos
„Andreas Hofer“ als Napoleon zu erleben sein.

Andreas Hofer – Die Freiheit des Adlers

Im Traumboot
Liederabend – Freitag, 18.05.2018 – 20.00 Uhr

Lieder von Carl Goldmark, Alexander v.Zemlinski,
Erich Wolfgang Korngold und Joseph Marx.
Im Traumboot geht die Reise von der Romantik bis in die überbordene
Gefühlswelt des Jugendstils, wo sich die Ausdruckskraft des Dur-Moll-System kurz vor seiner Auflösung noch einmal in schwindelerregende Höhen schraubt.
Am Klavier: Thorsten Kaldewei

Schwartzsche Villa Berlin Grunewaldstr. 55 – 12165 Berlin

Träume im Nebel
Liederabend – Sonntag, 12.11.2017 – 17.00 Uhr

Zum romantischen Herbstbeginn entführe ich Sie
mit meinem Pianisten Ralph Zedler von der Romantik
bis in die Welt der österreichischen Impressionisten. 17.00Uhr
Ein außergewöhnliches Programm mit Liedern von Robert Schumann,
Erich Wolfgang Korngold, Franz Schreker und Joseph Marx.
Am Klavier Ralph Zedler

Königin-Luise-Kirche, Waidmannslust – Bondickstraße 14, 13469 Berlin

Wiederaufnahme 2017 Stella

    Neuköllner Oper Berlin
    • 07.09. – 08.09. – 09.09. – 10.09.
      14.09. – 15.09. – 16.09. – 17.09.
      21.09. – 22.09. – 23.09. – 24.09.
      27.09. – 28.09. – 30.09. – 01.10.
      31.08. – 02.09. – 03.09.
    Stella ist 20, als Hitler anordnet, Berlin endgültig „judenrein“ zu machen. Stella ist blond und jung und schön, und sie möchte Sängern werden, drüben in Amerika. Oder Filmstar, wie Marlene Dietrich. Aber Familie Goldschlag hat kein Visum bekommen. Statt dem Traum von der großen Karriere bekommt Stella einen gelben Stern. Stella hasst diesen Stern ebenso, wie sie es hasst eine Jüdin zu sein. Und schließlich geht Stella in den Untergrund. Wie 8000 weitere verzweifelte Berliner Juden auch.

 

    • Musiktheaterstück über Stella Goldschlag
    von Peter Lund, Carola Cohn-Friedlaender und Wolfgang Böhmer.

 

Deutscher Musical Theaterpreis 2016

    • Preise für:
    • Beste Komposition, Bestes Buch, Beste Liedtexte,
    Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin, Bestes Musical.

 

    • David Schroeder als

Gerhardt Goldschlag

Im Rausche der Nacht
Liederabend mit Werken von Joseph Marx und Franz Schreker.
Am Klavier: Ralph Zedler
04.06.2016 – Schwartzsche Villa Berlin
mehr hier

Cosi fan tutte
David Schroeder als Ferrando
Komische Oper von Wolfgang Amadeus Mozart.
Eine gewagte Handlung, in der durch Verkleidung und Verwechselspiel,
Vergiftung und Zauberkur die Treue der Frauen auf die Probe gestellt wird. Premiere am Fr., 30.10.2015 um 20.00 Uhr
Hauptstadtoper, Landsberger Allee 61
weitere Vorstellungen:
20.11., 19.12., 23.12., 29.12.

Don Giovanni
David Schroeder als Don Ottavio
Dramma Giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Eine der spannendsten Opern von Mozart, die über
Liebe, Leidenschaft, Lügen und Mord erzählt,
mit kleinem Aufwand und grosser Wirkung dargeboten.
nächste Vorstellung:
27.12.2015 – 20.00 Uhr

Die weißen Segel meiner Träume
Lieder des Fin de Siècle – einer der künstlerisch wohl aufregendsten Epochen der Musikgeschichte,
in der sich die Ausdruckskraft des Dur-Moll-Systems kurz vor seinem Zusammenbruch noch einmal in schwindelerregende Höhen schraubt.
Werke von Erich Wolfgang Korngold, Franz Schreker, Richard Strauss und Franz Lehár.
Am Klavier: Ralph Zedler
15.05.2015 – 20.00 Uhr
Schwartzsche Villa Berlin
Grunewaldstr. 55 – 12165 Berlin

Wiederaufnahme: Eingefädelt
Wegen der großen Nachfrage im letzten Jahr
gibt es neue Vorstellungen des Erfolgs-Musicals
von Birgit Simmler und Paul Graham Brown
David Schroeder als Kurt Breidenstein
Premiere –
Freitag, 22.08.2014 – 20.00 Uhr Schlosshof Biedenkopf
weitere Vorstellungen:
23.08.14 – 20.00 Uhr
24.08.14 – 20.00 Uhr
29.08.- 31.08.14 – 20.00 Uhr
04.09.14 – Freilichtbühne Hallenberg
05.09.14 – Freilichtbühne Herdringen Näheres und Tickets

Konzert zur Geisterstunde
im Anschluss an die Vorstellung „Eingefädelt“.
Lieder von Hugo Wolf und Richard Strauss,
am Klavier: Silvia Salzbauer
Samstag, 23.08.2014 – 23.30 Uhr
Schloss Biedenkopf

Um Acht beginnt die Nacht
In temperamentvollen Buffo-Duetten und Liedern
aus Operetten von Franz Lehár wird
die wechselhafte Geschichte einer Liebe erzählt.
David Schroeder mit Kirstin Hasselmann – Sopran
am Klavier: Ralph Zedler
20.12., 27.12. und 28.12.13
jeweils um Acht.
in der Hauptstadtoper, Landsberger Allee 61
weitere Termine:
31.12. Nordseeheim Klappholttal, Sylt
in der Hauptstadtoper:
14.03.14, 21.03.14, 05.04.14

Die Vogelhochzeit
Sorbisches National-Ensemble Bautzen
Musical für Kinder von Dieter Kempe
David Schroeder als Hawron
Premiere 17.01 2014
Staattheater Cottbus

Schneeflöckchen
Sorbisches National-Ensemble Bautzen
Musical für Kinder von Mercin Weclich
David Schroeder als Wind/ Vater
17.11.2013
24.11.13 jeweils 16.00 Uhr

Im Dämmerlicht
Lieder von Richard Strauss,
Erich Wolfgang Korngold und Arnold Schönberg
am Klavier: Rainer Schill
Samstag, 09.11.2013 20.00 Uhr
Schwartzsche Villa, Berlin Steglitz
Grunewaldstr. 55, 12165 Berlin
Tickets an der Abendkasse oder im Vorverkauf hier

Eingefädelt
Musical von Birgit Simmler und Paul Graham Brown
Schlosshof Biedenkopf
David Schroeder als Kurt Breidenstein
Premiere 23.08.2013
weitere Vorstellungen 24.08., 25. 08.
Näheres und Tickets

Kleider machen Leute
Musikalische Komödie von Alexander Zemlinsky
Gerhart Hauptmann Theater Görlitz
David Schroeder als 1. Geselle/ Sohn Häberlein
07.04.13 – 19.00 Uhr
03.05.13 – 19.30 Uhr
weiteres

Frühlingslichter
Ein frühlingshaftes Programm
mit Liedern von Richard Strauss.
am Klavier: Rainer Schill
10.03.13 – Beginn 15.00 Uhr
Orangerie im Schlosspark Oranienburg
Tickets

Auf der Suche nach der Nord-West Passage:
Seeschifffahrt des Wahns
Mit Dave Bennett, Gitarre, Elektronik, Komposition,
erzählt und singt David Schroeder die spannende Geschichte
der Entdeckung der Nord-West Passage.
Garagenoper Festival 2013
12.01.13 Beginn 20.00 Uhr
Theaterforum Kreuzberg Eisenbahnstraße 21 10997 Berlin
Termine und Tickets

Lichtscheue Lieder
Neben seinen berühmten Opern hat Richard Strauss
ein umfangreiches Liedrepertoire geschaffen.
Das gute an diesen Miniopern:
Sie kommen ganz ohne Bühnenbild und ohne Regie aus.
Dennoch sind sie aber spannende Geschichten und Bilder,
die vom Leben und von der Liebe erzählen.
David Schroeder singt, begleitet von Rainer Schill am Klavier.
2.11.12 19.30 Uhr, Gemeindehaus Ruhleben, Murellenweg 1, 14052 Berlin

Carmina Burana
Der Schwan wird gebraten…
Konzert mit der Camerata Vocale Berlin
David Schroeder als Schwan
Sa, 12.05. 20.00 Uhr
Philharmonie Berlin Kammermusiksaal

Radames – Harakiri
Zwei Musiktheaterstücke von Peter Eötvös
Berliner Kammeroper im Konzerthaus Berlin
David Schroeder als Theaterregisseur
Premiere: 3.3.2012,
weitere Vorstellungen: 4.3. | 6.3. | 7.3. | 8.3. | 28.4.12

Die Fledermaus
Operette von Johann Strauss
Tournee mit dem Prager Musiktheater.
David Schroeder als Dr. Blind und als Frosch.
22.01.- 30.01.12
Termine und Tickets

Dynamit
Musical von Paul Graham Brown.
David Schroeder als ´Alfred Nobel`.
Alfred Nobel wurde mit seiner Erfindung des Dynamits
der reichste Mann seiner Zeit.
Seine Geschichte ist Teil der bekannten Wahrheit,
dass Erfindungen durch zivile wie militärische Anwendung
genutzt oder korrumpiert werden können.
Befeuert durch die glühende Leidenschaft Bertha von Suttners
und ihr Engagement für den Weltfrieden
stiftete er die Nobelpreise für Frieden
und für bedeutende naturwissenschaftliche Erkenntnisse,
die alljährlich verliehen werden.
David Schroeder ist als zerrissener, zwischen Depression,
Liebe und Wahnsinn hin- und herpendelnder Rastloser
fast schon eine Idealbesetzung für Alfred Nobel.
Sein runder, bis in die Höhen geschmeidiger Tenor
mit klassischer Attitüde harmoniert sehr gut in den Duetten
mit den beidenPartnerinnen, er überzeugt aber auch im Solo „Egal“.
(Musicalzentrale)
Kleines Theater am Südwestkorso, Berlin
18.01.12, 20.01.12,
21.02.12, 22.02.12

Bremer Freiheit
Berliner Kammeroper- Konzerthaus Berlin
Singwerk auf ein Frauenleben von Adriana Hölszky
Premiere 19.11.2010
David Schroeder als Zimmermann

Die Kellnerin Anni
Off- Broadway Theater München
Musical nach den gleichnamigen
Soloszenen von Herbert Rosendorfer
von Ana Christine Haffter und
David Schroeder
mit Sanni Luis als ´Anni´
und David Schroeder am Klavier
Premiere / Uraufführung 16.09.2010 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen
17.9.- 19.9., 23.9.- 25.9., 30.09.
1.10., 2.10., 6.10.- 9.10.

Candide
Anhaltisches Theater Dessau
Musical von Leonard Bernstein
David als Vanderdendur/ Gouverneur
Premiere: Fr. 04.12.09 19.30 Uhr
weitere Vorstellungen
06.12., 10.12., 20.12., 09.01., 28.01.,
14.02., 20.03., 05.04., 04.05., 30.05.

Hamlet
Komische Oper Berlin
12 musikdramatische Tableaux von Christian Jost
Premiere / Uraufführung So 21.06.2009 19:00 Uhr
David als Geist
weitere Vorstellungen
1.10., 6.10.,
24.10., 31.10.
La Périchole
Anhaltisches Theater Dessau
Opéra-bouffe in drei Akten von Jacques Offenbach
David als Comte de Panatellas
Premiere: Fr. 26.06.2009 19:30 Uhr
weitere Vorstellungen
16.10., 29.10., 8.11., 29.11., 26.12.,
20.2., 25.3., 18.4., 28.5., 13.6.

Der Kampf des Jahrhunderts
Musical von James Edward Lyons und Paul Graham Brown.
David Schroeder als `Sabri Mahir´.
Im Berlin der zwanziger Jahre gründet der türkische Maler, Boxer,
Lebenskünstler, und Trainer von Franz Diener Sabri Mahir
am Kurfürstendamm den „Salon für Boxen und Leibeszucht.“
Nicht nur Boxer kommen hierher.
Berlins Künstler und Intelektuelle, Brecht, Marlene Dietrich,
Friedrich Holländer, George Grosz, usw
verschlägt es zu Mahirs berühmten „Teestunden am Ring“.
Der junge Max Schmeling begegnet hier seiner zukünftigen Frau Anny Ondra.
Das Musical erzählt die Geschichte von Schmelings Kämpfen
um den Weltmeistertitel in den dreißiger Jahren in New York
vor dem Hintergrund der Nazizeit und des aufziehenden zweiten Weltkrieges.
Premiere am 4.10. in der Tribuene, Berlin,
weitere Vorstellungen: 19.12., 25.12., 26.12., 28.12. 31.12.

Fidelio
Anhaltisches Theater Dessau
Regie: Johannes Felsenstein
David Schroeder als ´1. Gefangener´
Premiere: 25.10.2008
weitere Vorstellungen:
1.11., 9.11., 14.11., 25.11.